ProjekteWeltenwunderland

 


Projekte der Gebeleschule

Fake
Das Lesejahr
Verrücktes Glück
Gebeleaktiv
Gebeleschule engagiert
Kinderbuchillustratorin
Schullandheim
Reptilienbesuch
Schülerzeitung der Gebeleschule 2011
Die Gebeleschule tanzt
Blau, Rot, Gelb und Schweinchenrosa

Besuch des Nikolaus
Fußballprofis in der Allianzarena
Mutprobe zum Muttertag
Leinwände ohne Einwände

Gebeleaktiv - Die Sportwoche der Gebeleschule

Vom 13. bis 17. Juli 2015 stand die Gebeleschule unter einem besonderen Motto: Sport!

In Kooperation mit verschiedenen Sportfreunden und -förderern konnten die Kinder der Gebeleschule in diverse Sportarten hineinschnuppern:

Bei SportScheck Allwetter drehte sich alles um das Thema Ball mit anschließendem Turnier. Die Taekwondoschule Master Ko Taekwondo bot neben einem Schnuppertraining auch eine eindrucksvolle Vorführung. Frühschwimmer durften im HVB-Club das Seepferdchen absolvieren. Einen dreitägigen Schnupperkurs bot uns der Golfclub Eichenried. Tennisstunden gab es beim MTTC Iphitos und beim Rothof. Hockeyimpressionen vermittelte der ASV München in Unterföhring. Erste Handball- und Volleyballerfahrungen durften beim TSV Jahn gesammelt werden und Badmintonstunden gab es mit Alfred Fuchsgruber.

Alle Vereine und Ausrichter haben uns eingeladen: Plätze, Trainer und Übungsleiter, Leihschläger etc. wurden kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank für diese großartige Unterstützung im Namen aller Kinder und Eltern!

Einen Höhepunkt der Woche bildete das Sommerfest. Dieses wurde ebenfalls vom Sportgedanken getragen. Neben der feierlichen Verleihung der Siegerurkunden an die Teilnehmerklassen des SportScheck Turniers, konnten sich alle Besucher an verschiedenen Spiel- und Sportstationen selbst sportlich betätigen.

Ein ganz herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle dem Vorsitzenden des Elternbeirats Jan Olaf Leisner; wir danken auch für seinen Einsatz als Badminton-Lehrer. Vera Vaubel danken wir für den Einsatz beim Golfclub Eichenried und Kathrin Giehl für die Organisation beim HVB-Club.

Wir freuen uns, wenn einige Kinder eine neue Sportart für sich entdeckt haben, „den Ball aufnehmen“ und weiter sportlich aktiv bleiben. Wir sind uns sicher, dass sie bei unseren Sportpartnern herzlich willkommen sind: